DAS SIND WIR

ALBIJONA, ein innovativ-kreativer sozialer Dienstleister – ursprünglich BR Betreuungsbüro – steht für Angebotsvielfalt, Leistungsfähigkeit und Professionalität. Die unterschiedlichen Teams bieten verschiedene fachliche Tätigkeitsschwerpunkte, Kompetenzen und Qualifikationen auf. Wir verstehen uns als starkes Kollektiv, welches teamübergreifendend agiert und so besondere Synergieeffekte schafft.
Neben den konventionellen Hilfeformen, werden für akute Notlagen kurzfristige Hilfen mit ausreichend hohem Personaleinsatz geschaffen. Zu diesen Hilfen zählen u. a. so genannte Kinderschutzteams oder die ambulante, flankierende Unterstützung in stationären oder „quasi-stationären“ Settings.

KULTUR: ALBIJONA zielt bewusst auf die Stärkung und Befähigung des Einzelnen und des dazugehörigen Systems ab. Persönliche Ressourcen, Stärken und individuelle Potenziale werden abgerufen und in die Arbeit integriert. Unsere Philosophie steht für eine Kultur der wertschätzenden und befähigenden Zusammenarbeit und gestaltet sich in unserer sozialpädagogischen Tätigkeit konsequent aus.
STRUKTUR: ALBIJONA versteht sich als zeitgemäße Organisation, die Bewährtes und Innovation effektiv und kreativ miteinander verbindet. Ein vielseitiger Erfahrungsschatz, eine stetig reflektierte Haltung sowie schlanke funktionale Prozesse, begünstigen den Erfolg, gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten Sicherheit und neue Perspektiven zu schaffen. Hierfür orientieren wir uns an den individuellen Bedarfen und Bedürfnissen, unter größtmöglicher Partizipation der durch uns begleiteten Familien.

Erfahren Sie mehr über ALBIJONA
und werden Sie Teil unserer Teams.

MITARBEITENDE
68
STANDORTE
5
STELLENANGEBOTE
1
MITARBEITENDE
68
STANDORTE
5
STELLENANGEBOTE
1
MITARBEITENDE
68
STANDORTE
5
STELLENANGEBOTE
1

FALLANFRAGEN

Bei Fall- und Projektanfragen empfehlen wir Ihnen, uns folgende Informationen bei der ersten Kontaktaufnahme mitzuteilen. Diese Angaben ermöglichen uns eine schnellere und passende Zuordnung und ersparen wahrscheinlich unnötige Rückfragen. In jedem Fall ist die Zusendung von anonymisierten, schriftlichen Fall- bzw. Projektinformationen hilfreich.

  • Um welche Hilfeform wird es sich voraussichtlich handeln?
  • Wo wird sich der hauptsächliche Einsatzort befinden (z. B. Stadt, Stadtteil…)?
  • Wie viele Fachkräfte wären erforderlich?
  • Welche Eigenschaften sollten die Fachkräfte aufweisen (z. B. Alter, Geschlecht, Wesenstyp, spezifische Erfahrungen)?
  • Zu welchen Tageszeiten wird der Einsatz möglich (z. B. vormittags, nachmittags)?
  • Welcher Stundenumfang ist angedacht?
  • Wie lauten die groben Ziele und Aufträge?

NEUIGKEITEN